[Rezension] Effortless von S.C. Stephens

Rezension zu Effortless von S.C. Stephens

Klappentext
Kiera und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Sie haben beide gelogen, sie haben beide betrogen doch eines steht fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt …

Effortless

Meine Meinung

DIESES BUCH KANN ICH NICHT MEHR SEHEN ! GRRR… ES GEHT EINFACH NICHT MEHR….
Hier gilt das selbe wie bei After truth → hätte ich nicht Careless zu Hause, hätte ich schon längst das Handtuch samt Bikini und Flip Flops geworfen und wäre nackt nach Hause gegangen ! –
Ich habe mich noch nie so doll über ein Buch/Reihe aufgeregt, aber ich muss sagen 1:0 für S.C. Stephens – Sie haben es geschafft, herzlichen Glückwunsch!

Dennoch muss ich hervorheben, dass es eine gelungene Fortsetzung, die sich gegenüber dem ersten Band deutlich gesteigert hat. Auch der Schreibstil liest sich in dem Nachfolger deutlich besser und vor allem flüssiger. Einige Dialoge sind zwar immer noch recht misslungen, aber immerhin gibt es auch seitens der Autorin eine große Steigerung, sodass ich mich immer mehr oder weniger auf die Geschichte einlassen konnte.
Mit Kiera werde ich wohl niemals warm, denn ich komme mit ihrer naiven und oftmals sehr nervigen Art einfach nicht klar. In Effortless ist Kiera zum ersten mal auf sich alleine gestellt, dadurch das Kellan mit der Band auf Tour geht. Könnt ihr euch das vorstellen, sie muss sich SELBST unterhalten !!
Hier geht es also dieses Mal nicht nur nach dem „Ach, welchen Mann nehme ich denn jetzt nun?“-Prinzip, sondern vielmehr um grundsätzliche Themen wie Vertrauen und Selbständigkeit. Natürlich gibt es dazu wieder zahlreiche Geheimnisse und Hintertürchen ^^, die es zu meistern gibt, allerdings diesmal weitaus weniger klischeehaft, wie es noch im ersten Band der Fall war.

Hätte die Autorin doch wenigstens mal ein Kapitel aus kellan’s Sicht geschrieben, dann hätte Sie uns vielleicht erklären können, was Kellan an Kiera so unwiderstehlich findet. Er hatte vor ihr 1500 Frauen u. natürlich war keine einzige so aufregend wie die liebe Kiera. Sucht man den Namen Kiera im Wörterbuch natürlich unter der Rubrik Effortless – so findet man folgende Beispielsätze: sie ist ständig quenglig, wird permanent rot, ist immer den Tränen nahe, zerfließt im Selbstmitleid oder steht in Flammen. Kellan hingehen ist wenigstens sympathisch u. sexy, aber von seinem aufregenden Touralltag dürfen wir leider auch nicht so viel erfahren. -Schande über mein Haupt – ABER: Ein Glück gibt es Griffin, der mich wenigstens mal zum lachen gebracht hat und Kiera natürlich -bitte alle im Chor- ZUM ERÖTTEN !!! Zum ersten mal habe ich mir bei einer Geschichte gewünscht, dass der männliche Part fremd geht, aber selbst das bleibt mir verwehrt – S.C Stephen, was habe ich Ihnen angetan, dass Sie es mir mit so einer Münze heimzahlen- WAS!. Ich kann nur schwer nachvollziehen, wie man diesem Roman fünf Sterne geben kann.

Fazit
heart2-png

2,5 mit einer Tendenz zu 3 von 5 Sternen

Careless – ich komme ich dich bald aus dem Bücherregal holen, aber davor 484930349 andere Bücher lesen ^^ – Ach nein, also ich finde entweder liebt man die Reihe oder findet sie einfach nicht so dolle_Mühelos (zu engl. effortless) konnte ich es leider nicht lesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s