Plötzlich Prinz [Rezension]

Plötzlich Prinz von Julie Kagawa

Klappentext

Einfach so wie die anderen sein – das hat sich der siebzehnjährige Ethan Chase immer gewünscht. Ein Ding der Unmöglichkeit mit einer älteren Schwester, die eine der mächtigsten Herrscherinnen im Feenreich Nimmernie ist. Immer wieder kreuzen sich Ethans Wege mit denen der Feen. Als Ethans Neffe Keirran spurlos verschwindet, hat Ethan eine böse Vorahnung, die sich schon bald bewahrheitet: Keirran, der sich ausgerechnet in eine Fee des Sommerhofs verliebt hat, erregt den Zorn einer uralten Kreatur, die selbst die Feen fürchten. Ethan bleibt nichts anderes übrig, als nach Nimmernie zu reisen, um Keirran zu retten. Begleitet wird er von Kenzie, dem Mädchen, das er mehr liebt, als er je zugeben würde. Ein Abenteuer mit unbekanntem Ausgang erwartet sie …

Meine Meinung

Die “ Plötzlich Fee- Reihe“ mochte ich sehr gerne, deshalb war für mich klar, dass auch dieses Lektüre gelesen werden muss. Obwohl das Buch mit 500 Seiten hat, lässt es sich dank dem flüssigen und unkomplizierten Schreibstil schnell “ weglesen“.

Wie alle Bücher von Julie Kagawa, ist auch dieses eine Augenweide und zeigt diesmal einen Teil des eisernen Prinzen, der mal wieder einige Probleme hat um die er sich kümmern muss ;). Die deutsche Version des Heyne fliegt Verlages passt herrlich zu den Vorgängern, auch wenn es über den Inhalt nicht sehr viel preisgibt. Die Handlung von Teil 2, schließt beinah nahtlos an Teil 1 an, somit entgeht uns so gut wie nichts nachdem Kenzie und Ethan wieder zuhause angekommen sind.

Sie sind zwei wunderbare Protagonisten, welche im zweiten Teil mit einer wunderbaren Liebesgeschichte aufwarten. Die zarte Liebe, welche bereits im ersten Band begann, entwickelt sich nun zu einer starken Verbindung zwischen den beiden. Dies hat zur Folge, dass Ethan immer mehr Angst um Kenzie entwickelt, die der ganzen Aufregung nicht gewachsen zu sein scheint. Dazu kommt, dass Ethan Kenzies Eltern kennen lernt, die von ihrem neuen Schwiegersohn in Spe wenig begeistert sind. Kenzie gehört zu meinen Lieblingsfiguren – sie ist einfach herrlich stur und treibt Ethan nicht selten an den Rand des Wahnsinns. Bei aller Heiterkeit vergisst man als Leser dann öfters, dass sie ja Leukämie hat. Dann erinnert die Autorin einen daran und man wird traurig, weil einem bewusst wird, dass sie jederzeit sterben könnte.

Auch diesmal spielt Ethans Schwester Meghan eine eher untergeordnete Rolle, da sie nur zu Beginn des Romans kurz im Elternhaus von Ethan und ihr auftaucht, um Ethan nach dem Verbleib von Keirran zu fragen. Ab diesem Zeitpunkt beginnt der Ärger um den verschwundenen Prinzen. Ich weiß echt nicht, was ich von ihm halten soll. Der Leser wundert sich manchmal  mehr oder weniger über die Beweggründe von Keirran – Dieser Junge vewirrt mich !!!

Dieser Band bietet neben den bekannten Dingen der Feenwelt, neue Aspekte vor allem zu den Hintergründen der Vergessenen. So werden ihre Bücher rund um Nimmernie nie langweilig und es gibt immer wieder etwas neues und fantastisches zu entdecken.

Die Dialoge sind durchweg unterhaltsam und an der richtigen Stelle humorvoll. Julie Kagawas Schreibstil gehört zu meinen Liebsten, da sie mit wenigen wundervollen und atmosphärischen Beschreibungen ein ganzes Kopfkino entstehen lassen kann. Wenn ich ihre Bücher lese, habe ich immer das Gefühl mitten im Geschehen zu sein. Sie kann dem Leser wunderbar Emotionen näher bringen und schreibt sehr lebendig, dabei leicht und locker und einfach fesselnd. Alles wird aus Ethans Ich-Perspektive geschildert, was mir gut gefällt, da es bei Jugendbüchern aus dem Bereich doch eher selten ist, dass es einen männlichen Protagonisten gibt.

 

Ich bin immer noch hin und weg und kann es kaum erwarten den 3. Band in den Händen zu halten! Es hat mir riesen Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Die Charaktere erscheinen einen lebendig, die Geschichte hat kaum bzw. gar keine Schwächen und man kann das Buch kaum aus der Hand legen!

Fazit

Supertolle Fortsetzung des Auftaktes mit weiterhin tollen Figuren, einem wahnsinns Plot und THE WORST CLIFFHANGER EVEER!!!!

5 von 5 Regalen ( Ich LIEBE es – Ab in die Buchhandlung) ~Audrey

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s